alexa NetCrunch Product Datasheet & Specification

NetCrunch Product Datasheet & Specification

NetCrunch network monitoring system is highly scalable network monitoring system. Here you can quickly review main NetCrunch concepts and main features.

Wichtige Konzepte

NetCrunch wurde entworfen, um Tausende von Komponenten zu verwalten. Konfigurationsregeln ersetzen individuelle Parameter. NetCrunch automatisiert viele Aufgaben, z.B. können Sie hunderte Knoten in nur wenigen Minuten konfigurieren. Dies kann ein Schock für Sie sein, wenn Sie es gewohnt sind, mit älteren Tools, die individuelle Konfiguration erfordern, zu arbeiten.

Hochleistung

NetCrunch vereint die besten Technologien für die besten Ergebnisse: eine proprietäre NoSQL-Datenbank für Netzwerkleistungsmetriken, einer In-Memory-Datenbank für schnellen Echtzeit-Status und einer Embedded SQL-Datenbank zum Speichern von Ereignissen. Es skaliert gut auf einem einzigen Rechner mit mehreren Prozessoren und mehrere Gigabyte RAM. Es kann mehr als 600.000 Performanz-Werte auf einem einzigen Server überwachen.

  • Über 600.000 Messdaten pro Maschine
  • Keine Begrenzung auf gespeicherte Daten
  • Raw Leistungsdaten werden gespeichert
  • Läuft auf VM
  • Läuft in einem vSphere Fault Tolerance-Cluster

Automatisch & Verwaltung durch Regeln

NetCrunch ermöglicht es Ihnen, Knoten automatisch zu erkennen und führt einen Auto-Discovery-Prozess im Hintergrund aus. Sobald ein Knoten entdeckt wird, scannt NetCrunch seine Netzwerkdienste, bestimmt seinen Gerätetyp und ob es SNMP unterstützt. Überwachungseinstellungen können mit Überwachungspakete die Performance-Metriken, Trigger und Ereignisse definieren, die überwacht werden soll, verwaltet werden. Überwachungspakete können manuell oder automatisch durch Regeln (basierend auf dem Gerätetyp oder anderen Kriterien) an Knoten zugeordnet werden. Das Programm verwaltet auch viele Ansichten und Dashboards und erstellt automatisch: Routing-Ansichten, logische Netzwerk Karten und Layer-2-Ansichten.

  • IP-Knoten automatische Erkennung
  • Netzwerkdienste automatische Erkennung
  • Gerätetyp Entdeckung

Entwickelt für Konsistenz

NetCrunch wurde für einheitliche Datenverarbeitung und Visualisierung erstellt. In einem Sensor- oder Skript-basierten Tool, ist die Überwachungslogik im Sensoren selbst. Dies ist schwierig zu aktualisieren und aufwendig zu verwalten. NetCrunch zentralisiert die Überwachungslogik. Überwachungsengines sind nur für die Bereitstellung von Daten und Ereignisse verantwortlich, damit die gesamte Verarbeitung durch den Server durchgeführt wird. Dies bedeutet, dass alle Funktionen (wie Alarmierungskriterien oder Performance-Auslöser) stehen für alle Typen von Ereignissen und Performance-Daten zur Verfügung. NetCrunch unterstützt sowohl die Erstellung von einfachen Skripten ohne Status und von Skripten mit komplexer Logik.

  • Einheitliche Verarbeitung für alle Datenquellen
  • Einheitliche Visualisierung
  • Kürzere Lernkurve

Flexibilität und Anpassbarkeit

Es ist unmöglich alle Anpassungen in NetCruch aufzulisten! Zum Beispiel kann die Konsole mehrere Bildschirme unterstützen inkl. Fenster Docking und Vollbild Diashow-Modus. Sie können Live-Karten mit Widgets, die Performanz oder Status zeigen, erstellen. Benachrichtigungen werden über Gruppen und Benutzerprofile (die mit AD integriert sind) verwaltet. Sie können Daten von NetCrunch exportieren, benutzerdefinierte Skripts erstellen oder Daten aus Web-Seiten extrahieren.

  • Berechneter Performanz-Zähler
  • 8 Typen von Performanz-Auslösern
  • Konditional Alarme
  • Benutzerdefinierte Ansichten
  • Ermöglicht Scripting & API
  • Benachrichtigung-Eskalation
  • MIB Kompiler
  • Unterstützung für mehrere Bildschirme & Docking
  • Automatischer Vollbildmodus

Überwachung

NetCrunchs Überwachung basiert auf zwei grundlegenden Blöcken: Leistungsmetriken und Ereignisse. Da jeder Überwachungsengine und Sensor immer nur Ereignisse und Performanzdaten liefert, können Sie immer die gleichen Bedingungen und Auslöser verwenden. Mit NetCrunch sind Agenten, die installiert werden müssen, nicht notwendig. NetCrunch ist auch erweiterbar mit Skripten und Daten, die zu NetCrunch über HTTP verschickt werden können.

SNMP

NetCrunch verwendet SNMP um die meisten Netzwerkgeräte zu verwalten (Switches, Drucker, UPSes, usw.). Das Programm unterstützt SNMPv3 Trap, Trap-Infopaket und das Weiterleiten von Traps. Es beinhaltet auch einen MIB-Kompiler und mehr als 3500 vorkompilierte MIBs.

  • SNMP v1, v2c, v3
  • SNMP v3 Notifications and Info
  • SNMP MIB Kompiler
  • 3500+ vorkompilierten MIBs

Überwachung von Switch und Router

NetCrunch unterstützt verschiedene Aspekte der Switch- und Router-Überwachung, einschließlich des Status der Netzwerkschnittstellen und die Überwachung der Bandbreite. Das Programm erkennt automatisch physische Verbindungen (Layer 2) und ermöglicht Switch-Port-Mapping. Unser Cisco IP SLA-Sensor ermöglicht es Ihnen, den Status und die Parameter von IP SLA Operationen zu überwachen. NetCrunch unterstützt auch die Verkehrsüberwachung(NetFlow), seine Analyse und unterstützt die Technologie Cisco NBAR.

  • Bandbreitenüberwachung
  • Schnittstellenüberwachung
  • Routing Karten
  • Port Mapping mit VLAN
  • Layer-2-Karten
  • Traffic Monitoring
  • Cisco IP SLA Sensor
  • VOIP Überwachung

Betriebssystem- und Server-Überwachung

NetCrunch überwacht die Performanz von Linux, Solaris, BSD und Mac OS X Server und Workstation über SSH Fernzugriff. Es enthält vordefinierte Überwachungseinstellungen für jedes System. Windows-Überwachung integriert Active Directory und erfordert keine SNMP-Agenten auf dem System. Es ermöglicht Performanzdaten, Windows-Dienste und Windows-Ereignisprotokoll zu überwachen. Sie können auch Dateien und Ordner unter Windows (nativ) oder andere Systeme (durch FTP/S oder HTTP/S) überwachen. Alle Überwachunsengines unterstützen Performanz-Metriken, Prozesse und Verbindungsüberwachung.

  • Windows Server Überwachung
  • Linux Server Überwachung
  • Mac OS X Server-Überwachung
  • BSD, FreeBSD, OpenBSD Server Überwachung
  • Überwachung von Dienste, Prozesse, Ereignisse und Performanz-Metriken
  • Windows Server Monitoring
  • Linux Server Monitoring
  • Mac OS X Server Monitoring
  • BSD, FreeBSD, OpenBSD Server Monitoring
  • Monitoring of Services, Processes, Events and Performance Metrics

Netzwerkdienste- & Anwendungs-Überwachung

NetCrunch unterstützt die Überwachung von über 65 Netzwerkdiensten (Ping, HTTP, DNS, DHCP, SSH, etc.). Für jeden überwachten Dienst prüft das Programm die Konnektivität, validiert die Antwort und misst die Reaktionszeit. NetCrunch kann durch seine E-Mail-Sensoren ein E-Mail-Postfach überwachen, indem eine Test-E-Mail verschickt und empfangen wird. Alle Sensoren unterstützen sichere Verbindungen. Datei- und Ordner-Sensoren unterstützen Windows (SMB) Protokoll, FTP (SFTP, FTPS) und HTTP/S um Dateien Fernzugriff zu machen.

  • 65 + Anfrage-Muster für Netzwerkdienst
  • Erstellen von benutzerdefinierten Netzwerkdienst-Prüfungen
  • Apache Web-Sensor
  • Datei- & Protokolle-Sensor
  • Ordner-Sensor
  • Webseite-Sensor
  • HTTP-Abfrage-Sensor
  • E-Mail-Sensor
  • DNS-Abfrage-Sensor

Traffic Monitoring

NetCrunch enthält einen Flow-Server für das Sammeln und die Verarbeitung von Verkehrsdaten aus Switches und Routern und unterstützt alle gängigen Protokolle wie: IPFix, NetFlow (v5 & v9), sFlow, JFlow, netStream, cFlow, AppFlow und rFlow. NetCrunch ermöglicht es Ihnen, Datenverkehr zu analysieren anhand verschiedener Kriterien und Kategorien wie Anwendung, Protokoll und Domäne. Es erlaubt Ihnen, kundenspezifische Anwendungsdefinitionen zu erstellen und unterstützt auch Cisco NBAR Technologie.

  • NetFlow v5, v9 Überwachung
  • IPFix Überwachung
  • JFlow, sFlow, netStream, AppFlow, rFlow Überwachung
  • Unterstützung für Cisco NBAR v2
  • Kundenspezifische Anwendungs-Überwachung

Protokolle Überwachung

NetCrunch ermöglicht es Ihnen, Ereignisse aus verschiedenen Quellen zu sammeln und darauf zu reagieren. NetCrunch kann SNMPv3 Traps (auch Benachrichtigung) empfangen und als Syslog-Server fungieren. Zusätzlich kann NetCrunch Daten aus Windows-Ereignisprotokoll über WMI oder Textprotokolle mit seinem Textdatei-Sensor sammeln.

  • Syslog Server
  • Empfang von SNMP Traps
  • Windows-Ereignisprotokoll-Überwachung
  • Datei/Textlog Sensor

Hardware- und Software-Inventar

NetCrunch kann über WMI Hardware- und Software-Inventarinformationen von Windows-Computern sammeln. Das Programm zeigt detaillierte Informationen über jedes Gerät (Hardware, Betriebssystem, Software) und zeigt auch eine Liste der installierten Updates an. * Hardware & OS Details * Installierte Software * Installierten Patches und Hotfixes * Änderungsprotokoll * Vergleich zwischen Knoten oder Zeit

Individuelle Überwachung

NetCrunch erlaubt die Planung und Ausführung von Skript und Programmen auf dem NetCrunch Server. Daten können übertragen werden im einfachen JSON oder XML-Format. Alternativ können Benutzer Daten an NetCrunch mit der REST-API senden. Dies kann mit curl oder einer anderen Programmiersprache durchgeführt werden, einschließlich der populären Sprachen wie Java, C #, JavaScript oder Python.

Siehe Beispiele auf Github

  • Schedule Exe, JScript, VBScript auf NetCrunch Server
  • Senden von Daten an NetCrunch-API
  • Beispiele auf GitHub

Multi Vendor Unterstützung

NetCrunch unterstützt Cisco-, VMware- und Microsoft-Technologien, unsere Partner-Technologie.

Das Programm unterstützt verschiedene Cisco-Technologien wie VOIP, Überwachung mit IP SLA Operationen. Der NetCrunch Flow Server unterstützt NetFlow und Cisco NBAR Technologie.

NetCrunch überwacht VMware ESXi v5.5/v6 inkl. Hardware-Status- und virtueller Maschinen-Überwachung.

Für die meisten gängigen Anwendungen wie MS SQL und Exchange bietet NetCrunch über 100 vordefinierte Gruppen von Überwachungsregeln, genannt Überwachungspakete.

  • Cisco Überwachung
  • Microsoft Überwachung
  • VMWare Überwachung
  • NetApp Überwachung
  • HP Überwachung
  • IBM Überwachung
  • Oracle Überwachung
  • APC, Avaya, Juniper und mehr...

Erweiterte Überwachung

NetCrunch nutzt fortschrittliche Techniken, um Fehlalarme zu vermeiden, vor allem bei der Überwachung von Remote-Geräten über Netze hinaus. Abhängigkeiten kontrollieren die Überwachungsprozesse, damit, wenn eine Verbindung unterbrochen ist, nicht unnötige Fehlalarme massenhaft erstellt werden. Das Programm priorisiert auch die Überwachung, damit Router und Switchs öfter kontrolliert werden. Überwachungpakete vereinfachen die Verwaltung von Alarmen, um das Konfigurieren von Parametern Knoten für Knoten zu ersetzen, durch die Verwendung von Vorlagen und dynamischen Regeln auf Gruppen von Knoten. Siehe list of monitoring packs

  • Überwachungs-Abhängigkeiten
  • Ereignisunterdrückung
  • Priorisierte Überwachung
  • Überwachungspakete

Alerting

Verschiedene Ereignisquellen

NetCrunch ist die primäre Quelle von verschiedenen Ereignissen wie: Statusereignisse (UP/DOWN), Trigger auf Performanz-Metriken, Sensoren und überwachte Zustände. Das Programm ist in der Lage, auch externe Ereignisse durch Regel und Filter zu überwachen. Dies ermöglicht Ihnen, Alarme und Aktionen durch SNMP-Traps, Syslog-Nachrichten oder Windows-Ereignisprotokolleinträge auszulösen. NetCrunch behält alle Ereignisse in einer integrierten SQL-Datenbank.

  • NetCrunch Status Ereignis
  • NetCrunch Sensor Ereignis
  • Performanz Triggers
  • Windows-Ereignisprotokoll
  • Syslog-Nachricht
  • SNMP Traps & Benachrichtigung

Auslöser für Performance-Metrik

Eines der grundlegenden Elemente der Netzwerk-Überwachung ist die Überprüfung verschiedener Performanz-Metriken. Unabhängig von der Herkunft können die Benutzer immer die gleiche Gruppe von Bedingungen verwenden, um Alarme über aktuelle oder Durchschnitts-Werte auszulösen. Der Durchschnitts-Wert kann durch Angabe einer Probeanzahl oder einem Zeitbereich berechnet werden.

  • Schwellwert
  • Abweichungsschwelle
  • Basislinien-Trigger
  • Status-Trigger
  • Konstant
  • Wert Fehlend / Existierend
  • Delta
  • Bereich

Alarm-Korrelation

NetCrunch unterstützt verschiedene Arten von Korrelationen für Alarme. Alle internen Alarme sind standardmäßig korreliert, somit weiss NetCrunch, wann ein Alarm startet und endet. Dies ermöglicht Ihnen, sich nur auf ungelöste Probleme zu konzentrieren. Alle anderen Ereignisse können manuell zugeordnet werden, damit Sie als Administrator die Bedingungen für die automatische Schließung bestimmen können. Erweiterte Korrelation ermöglicht, Alarme zu generieren, nur wenn während eines bestimmten Zeitbereich mehrere Ereignisse stattfinden oder nur wenn gleichzeitig mehrere Ereignisse erfolgen. Beispielsweise kann NetCrunch Alarme davon abhängig machen, ob beide Schnittstellen aus einer redundantes Verbindung sind.

  • Automatische Ausstehende Alarm Korrelation
  • Manuelle Korrelation von externen Ereignissen
  • Erweiterte Korrelation

Konditional Alarme

Die einfachste Bedingung ist, einen Alarm auszulösen, wenn eine Bedingung erfüllt ist. Aber was ist, wenn etwas nicht geschieht? Wie eine geplante Sicherung? Unter den Alarmierungsmöglichkeiten bei NetCrunch, können Sie eine Aktion auslösen, auch wenn ein Ereignis innerhalb eines bestimmten Zeitbereichs nicht stattgefunden hat oder nach einer festgelegten Zeit (Heartbeat nicht erhalten). Andere Konditionen erlauben das Blockieren der Ausführung für eine definierte Zeit. So sollte beispielsweise ein Stromausfall einen Alarm nach einigen Minuten auslösen. Wenn die Stromversorgung innerhalb einer bestimmten Zeit wieder hergestellt ist, sollten keine Maßnahmen durchgeführt werden.

  • Beim Ereignis
  • Wenn Ereignis nach Zeit x passiert
  • Wenn Ereignis mehr als x Mal passiert
  • Nur im Zeitbereich
  • Nur wenn nicht im Zeitbereich
  • Wenn Ereignis nicht im Zeitbereich passiert,
  • Wenn Ereignis nicht nach Zeit x passiert
  • Wenn Ereignis länger als x offen ist

Alarmierungsaktionen

NetCrunch enthält verschiedene Maßnahmen, darunter: Benachrichtigungen, Protokollierung, Kontroll-Maßnahmen und Remote-Scripts. Benachrichtigungen sind sehr flexibel und werden in Benutzer- und Gruppen-Profilen definiert. Darüber hinaus können Sie dies mit Ansicht Zugehörigkeiten kombinieren, damit sind die Benachrichtigungen an verschiedene Gruppen möglich, basierend auf Standorte oder andere Merkmale. Protokollierung-Aktionen erlauben das Schreiben in Dateien oder Windows-Ereignisprotokoll, das Versenden von SNMP-Traps oder Syslog-Nachrichten und das Auslösen von Web-Hooks. Schließlich können ferngesteuerte Aktionen auf Windows, Linux, Mac OS X oder BSD-Maschinen ausgeführt werden. Es gibt viele Standardaktionen wie: Neustarten von Diensten, Maschine Neustart oder Shutdown.

  • Benachrichtigungen per E-Mail und SMS (Textnachricht)
  • Kontroll-Aktionen (Restart, Ausführung, Herunterfahren, etc)
  • Protokollierung (Syslog, SNMP-Traps, Windows-Ereignisprotokoll, Datei)
  • Remote-Scripts & Programme ausführen
  • 35 vordefinierte Alarmierungsaktionen verfügbar

Alarmaktion Eskalation & Konditional Ausführung

Aktionen können sofort oder mit Verzögerung ausgeführt werden. Dies ermöglicht Alarme zu eskalieren im Laufe der Zeit. Die letzte Aktion kann wiederholt werden, damit Erinnerungen geschickt werden, solange der Alarm noch offen ist. Zusätzlich können Sie Aktionen angeben, die automatisch ausgeführt werden, wenn der Alarm geschlossen wird. Darüberhinaus kann jede Aktion nur ausgeführt werden, wenn eine bestimmte Ansicht (dynamisch oder statisch zugewiesen) dazugehört oder wenn ein bestimmter Zeitbereich zutrifft. Dies ermöglicht Ihnen, flexible Alarmierungs-Skripte, beispielsweise das Senden unterschiedlicher Meldungen, abhängig von dem Knoten-Standort, zu erstellen. Alarmierungs-Skripte können für mehrere Alarme verwendet werden und die Alarme Kritikalität kann auch die Alarmierungs-Skripte beeinflussen.

  • Sofort-Ausführung oder nach bestimmter Zeit
  • Ausführung bei Schließung
  • Ausführung wenn Kritikalität übereinstimmt
  • Ausführung in bestimmtem Zeitbereich
  • Ausführung, wenn der Knoten zu einer Atlas-Ansicht gehört

Erweiterte Alarmierung

NetCrunch nutzt verschiedene Technologien, um Fehlalarme zu vermeiden oder zum Schutz vor Benachrichtigungs-Flut, die durch eine Fehlfunktion eines Gerätes entstehen kann. Wenn ein Gerät, Syslog-Nachrichten oder SNMP-Traps an NetCrunch sendet, wartet das Programm einige Sekunden lang, und wenn die gleiche Meldung mehrere Male erscheint , wird nur eine Warnung ausgelöst. Eine andere Technik, (Ereignis-Unterdrückung) wird verwendet, um falsche Alarme zu identifizieren, die Zwischenverbindungsfehler auftreten lassen können.

  • Ereignis-Unterdrückung
  • Ereignis-Gruppierung

Visualisierung

Netzwerk Ansicht

NetCrunch Atlas ist ein zentrales Repository für alle Ansichten, d.h. Netzwerkknoten, die nach verschiedenen Kategorien, wie Knoten aus dem gleichen Netzwerk, Knoten eines Segments (Layer 2) oder Knoten an dem gleichen Standort, gruppiert sind. Es ermöglicht Ihnen, viele benutzerdefinierte Ansichten zu erstellen und viele Ansichten werden auch automatisch erstellt.

  • Dynamische Ansichten
  • Dynamische Ansichten-Ordner
  • Benutzerdefinierte Ansichten
  • Ansichten, Netze und Performanz-Ansichten

Dashboards

Jede Atlas-Ansicht besitzt ein eigenes anpassbares Dashboard. Die Top-Charts aggregieren Informationen von allen überwachten Knoten. Auf Ansichtsebene werden nur die Informationen der entsprechenden Knoten in Dashboards und Top-Charts gezeigt, z.B. nur ein bestimmter Maschinentyp oder Standort.

  • Zusammenfassung-Status
  • Top-Charts

Echtzeit Ansichten

Die meisten NetCrunch Ansichten werden in Echtzeit aktualisiert. Sie werden auch automatisch angeordnet. Physische-Segment-Ansichten (Layer 2) zeigen Port-Status, aktuelle Verkehrsinformationen und aggregierte Bandbreitennutzung für jeden Port an. Überwachungs-Abhängigkeiten werden in einem Diagramm gezeigt und können über Router und Switch entdeckt werden. Benutzerdefinierten-Ansichten können durch Daten- oder Status-Widgets erweitert werden, um aktuellen Status oder Performanz-Metriken für NetCrunch-Objekte (Knoten, Schnittstellen, Dienste, Alarme, etc.) zu zeigen.

  • Physische Segment-Ansichten (Layer-2)
  • Routingansicht
  • Überwachungs-Abhängigkeiten
  • Benutzerspezifische Ansichten
  • Performanz Ansichten

Graphische Ansicht-Widgets

Grafische Netzwerkkarten sind wichtige Elemente der Netzwerkvisualisierung. Im Gegensatz zu einer Kachel basierte Dashboards, zeigen Karten die Beziehungen zwischen Elementen oder deren Standort. NetCrunch Karten können Statuselemente zur Visualisierung von Netzwerkobjektstatus und Performanz-Daten-Widgets zur Visualisierung von aktuellen Performanz-Werte sein.

  • Knoten Status
  • Dienste-Status
  • Schnittstellen-Status
  • Überwachungspack-Status
  • Sensor-Status
  • Alarmierungsstatus
  • 5 Widgets für Leistungsdaten

Ansicht Alarme & Ereignisse

In NetCrunch ist die wichtigste Ansicht die Ansicht Ausstehende Alarme unter der die aktuellen Alarme hervorgehoben werden, statt eine Historie aller Ereignisse zu zeigen. Die Historie-Ansicht enthält alle von NetCrunch erstellten und verarbeiteten Alarme und zeigt auch Performance-Daten für alle Alarme, die auf Metrik basiert sind. Die Alarm-Übersichtsansicht gibt einen Überblick nach Zeit und Alert-Kategorie. Es enthält viele vordefinierte Ansichten und ermöglicht es Ihnen, auf einfache Weise neue Ansichten mit einer Visual Query Builder zu erstellen.

  • Ausstehende Alarme
  • Zusammenfassung Benachrichtigungen nach Kategorien
  • Ereignishistorie mit benutzerdefinierter Filter-Ansicht
  • Performanz-Daten Snapshots

Knoten Status & Details

Das Knoten-Statusfenster fasst alle Informationen zu einem bestimmten Netzwerkknoten zusammen. Die Zusammenfassung zeigt alle überwachten Elemente und deren Status sowie Knoteninformationen wie Systemtyp und die grundlegenden Metriken (z.B. für Server werden Arbeitsspeicher, Festplatte und Netzwerkauslastung gezeigt). Im Reiter Performanz werden aktuelle Daten und Daten der letzten 24 Stunden präsentiert. Das Fenster zeigt verschiedene Registerkarten je nach Knotentyp an.

  • Status Zusammenfassung
  • Performanz Charts
  • Netzwerkdienste
  • Schnittstellen
  • Anschlusszuordnung auf Switches
  • ESX Hardwarestatus
  • IP SLA Operationen
  • Knoten Abhängigkeiten
  • Ausstehende Alarme & Ereignishistorie

Zusätzliche Werkzeuge

NetCrunch enthält zusätzliche Werkzeuge für die Erforschung von Knotendaten. Der SNMP-Info-Viewer ermöglicht es Ihnen, einfach SNMP-Daten zu präsentieren inkl. spezifischer Ansichten für unterschiedliche Gerätetypen. Dieses Werkzeug erlaubt auch SNMP-Variablen zu setzen. Das WMI-Werkzeug kann remote die WMI-Informationen präsentieren. Das Performanz Tendenz-Analysewerkzeug ist überall dort zugänglich, wo Leistungsverlaufsdaten gezeigt werden: auf Knoten, Dashboards und Leistungs-Ansichten. Schließlich können Sie die Liste der verfügbaren Werkzeuge in der Konsole anpassen und NetCrunch Parameter an externe Tools übergeben.

  • Browser für SNMP-Information
  • SNMP-Ansichten Builder
  • WMI-Werkzeuge
  • IP-Werkzeuge
  • Performanz Tendenz Analyse-Werkzeug
  • Anpassbares Werkzeugsmenü

Server

Hochleistung

NetCrunch Server läuft auf x64 Windows Server Systemen (Windows 2008 R2, Windows 2012 R2). Es verfügt über einen eigenen Web-Server und einer Embedded SQL-Datenbank für das Speichern von Ereignisdaten. NetCrunch kann auf einer virtuellen Maschine installiert werden, sofern Sie mindestens 4 Prozessoren und 4 GB RAM vorweist. NetCrunch speichert historische Daten in einer Datenbank ab, aber verarbeitet aktuelle Daten In-Memory. Dies bringt Performanz weit über reine SQL-basierte Lösungen.

  • X64 Multi Threaded Server mit 4GB Ram
  • In Memory-Verarbeitung
  • Built-in Web-Server (mit SSL-Unterstützung)
  • Datenbank inklusive
  • Läuft auf einer virtuellen Maschine
  • überwacht über 600.000 Leistungsmetriken

Zero Administration Datenbank

NetCrunch kommt mit einer integrierten SQL-Datenbank, um die internen und externen (SNMP Trap, Syslog Nachrichten, Windows-Ereignisprotokoll WMI) Ereignisse zu speichern. Performanz-Daten werden in eine proprietäre, dateibasierte NoSQL Datenbank, ohne Größen oder Zeitliche Begrenzung, gespeichert. Ereignisdaten sind über die mitgelieferte ODBC-Treiber zugänglich. Performanz-Daten können mit dem Tendenz Export-Werkzeug (das auch zeitlich programmiert werden kann) in eine externe SQL-Datenbank übertragen werden.

  • Built-in SQL-Ereignisdatenbank
  • Built-in NoSQL Leistungsdaten
  • Keine Begrenzung auf die Größe der Performanz-Daten

Administration Konsole

Remote Administration Konsole

Die NetCrunch Fernzugriff-Administrationskonsole kann auf jedem beliebigen Windowsgerät 7 oder neuer (32 Bit oder 64 Bit) installiert werden. Außerdem raten wir Ihnen, einen großen Bildschirm mit 32-bit Farbunterstützung zu benutzen. Für höchsten Bedienkomfort sollte mehrere Bildschirme verwendet werde,n bzw. Full-HD-Monitor - ein Plasmabildschirm ist ebenfalls eine gute Alternative - und 50 Zoll Bildschirm und mehr. Nichtsdestotrotz ist ein adäquates Notebook, z.B. Surface Pro mit 13’’ Bildschirm und Windows 10 ideal, um die Konsole zu bedienen. Die Konsole zeigt immer Laufzeitinformationen an und erfordert eine minimale Bandbreite, weil es reine Daten anstelle von HTML, wie viele andere Lösungen, überträgt. Es läuft auch, wenn die Netzwerkverzögerung höher als 200ms ist. Die Konsole kann programmiert werden, um automatisch zwischen definierten Ansichten umzuschalten.

  • Unterstützt mehrere Monitore
  • Läuft über langsame Verbindungen
  • Automatischer Vollbildmodus
  • 32-Bit-Konsole kann auf Vista oder höher ausgeführt werden
  • Unterstützt Touch-Screen

Unterwegs

Der Status Ihres Netzwerks kann auch durch die NetCrunch Webkonsole via HTTP/S abgefragt werden. Die Zugriffsrechte können simpel eingeschränkt werden, sodass nur spezielle Ansichten und Aktionen in NetCrunch ausführbar sind. Benutzerkonten für die Konsole können von Active Directory eingebunden werden. Die beste Erfahrung mit Multi-Screen Echtzeit-Operationen steht durch die Remote Administrationskonsole auf dem Windows-Desktop zur Verfügung. Außerdem haben wir einen Klient für Mobilgeräte (Android, iOS und Blackberry) entwickelt, um Zugriffe, etwa von Smartphones zu ermöglichen, welche die HTML5 Technologie unterstützen.

  • Läuft im modernen Browser (IE10 +)
  • Mobile Client läuft auf iOS, Android und Windows Smartphone
  • Ermöglicht die Zugangskontrolle und Einschränkung für Ansichten

GrafCrunch

Die neueste Version von NetCrunch kommt mit einer Fork von dem Open-Source-Projekt Grafana. Eines der Top Open-Source Projekte für Daten-Visualisierung erhöht die Möglichkeiten der Darstellung von Performanz-Werten in Echtzeit und ermöglicht es Ihnen, Daten aus verschiedenen Quellen zu präsentieren. Das Installationsprogramm von GrafCrunch vereinfacht die Integration mit NetCrunch durch die automatische Definition von Anmeldeinformationen für die Datenverbindung.

  • Fork von Grafana
  • Open Source

Lizenzierung

Knoten basierte Lizenzierung

NetCrunch wird pro überwachten Knoten und pro gleichzeitige Fernzugriffsmöglichkeiten auf dem NetCrunch Server (über Remotekonsole) lizenziert. Im Gegensatz zu anderen Produkten existiert bei NetCrunch keine Limitierung der Anzahl der Basisparameter (Netzwerkdienste, Leistungszähler und Schnittstellen), welche an den einzelnen Knoten überwacht werden können.

  • Kosteneffizient
  • Einfach zu handhaben
  • Keine Datenbegrenzung
  • Keine Sensorenbegrenzung

Editionen

NetCrunch ist in der Premium und der PremiumXE Edition verfügbar. Der grundlegende Unterschied zwischen beiden Versionen ist die Skalierbarkeit. Premium ist nur für die Überwachung von bis zu 300 Knoten geeignet. PremiumXE beinhaltet die Unterstützung für eine große Anzahl von Knoten und eine intensivere Verarbeitung (interne Optimierung, um mehr Vorgänge abzuarbeiten), VLAN-Unterstützung, Bedingungen und Korrelation für Alarme, IP SLA Überwachung, Ereignisunterdrückung, priorisierte Überwachung und Puffer für externe Ereignisse.

Die Corporate Edition ermöglicht es Ihnen, eine unbegrenzte Anzahl von NetCrunch Servern innerhalb einer Organisation zu installieren.

  • Premium
  • PremiumXE
  • Corporate